Einsatz 9/2018: Verkehrsunfall auf der Schanz

Die Feuerwehr Fichtenberg wurde am Freitagnachmittag, den 20. April 2018 um 17.42 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Schanz alarmiert. Die Unfallstelle lag in der ersten Rechtskurve nach der langen geraden auf der L1066 in Richtung Fornsbach. Es waren zwei PKW frontal zusammengeprallt, dabei wurde ein Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 45.000 Euro geschätzt.

An der Einsatzstelle waren von der Feuerwehr Fichtenberg 16 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Das Löschgruppenfahrzeug LF16 wurde zur Befreiung der eingeklemmten Person eingesetzt, das Löschgruppenfahrzeug LF8 zur Verkehrssicherung, das Mannschaftstransportfahrzeug diente als Führungsfahrzeug. Weiterhin war das Deutsche Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort, die Polizei mit mehreren Fahrzeugen, sowie ein Rettungshubschrauber.

Der Einsatz dauerte etwa drei Stunden. Während dieser Zeit war die L1066 im Bereich der Schanz komplett gesperrt.