Drei neue Atemschutzgeräteträger

Am vergangen Wochenende haben drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Fichtenberg den Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch an Fabian, Mehrdad und Robert. Nach ihrem Grundlehrgang können sie nun vollumfänglich eingesetzt werden.

Atemschutzgeräteträger sind für die Brandbekämpfung im Innenangriff unverzichtbar. Dabei gehen die Feuerwehrangehörigen mit voller Schutzausrüstung im inneren eines Brandobjektes vor und löschen direkt am Brandherd. Auch zur Rettung von Menschen aus verrauchten Bereichen werden sie benötigt, da hier ohne Atemschutz schon nach wenigen Sekunden Bewusstlosigkeit und Tod die Folgen sind.

Auf dem Lehrgang lernen sie den Umgang mit Atemschutzmaske und –gerät, das Verhalten in Notsituationen und Grundlagen für den Atemschutzeinsatz. Vorher wurden sie von einem Arbeitsmediziner auf ihre Tauglichkeit hin untersucht. Diese Untersuchungen sind von nun an mindestens alle drei Jahre Pflicht. Der Umgang mit dem Gerät muss jährlich in einer einsatzrealistischen Übung, theoretischen Unterweisung und einer Belastungsübung immer wieder geübt werden.